Für ein kostenloses Beratungsgespräch: 0221 298 012 63 info@njoy‑online‑marketing.de
  • Kostenlose Webinar-Teilnahme
  • Renommierte & ausgezeichnete Agentur
  • Umfangreiches Fachwissen & Experten-Tipps
Für ein kostenloses Beratungsgespräch: 0221 298 012 63 info@njoy‑online‑marketing.de
  • Kostenlose Webinar-Teilnahme
  • Renommierte & ausgezeichnete Agentur
  • Umfangreiches Fachwissen & Experten-Tipps

SEO-Monatsrück­blick – November 2023

Lesezeit 6 Min | Michèle | njoy online marketingAutorin Michèle Oßowski

Der November brachte uns die ersten Schneeflocken und vorweihnachtliche Stimmung – doch auch im Bereich SEO ging es im vorletzten Monat des Jahres richtig trubelig zu. Hast auch du dich mehr auf Weihnachtsmärkten als im Internet herumgetrieben diesen Monat? Keine Sorge! Wir haben dir alle spannenden News rund um Google und die Suchmaschinenoptimierung hier zusammengetragen.

Jetzt reinlesen und alle SEO-News aus dem November entdecken!

Google erneuert die Search Quality Rater Guidelines

Es kommt vor, dass man ein bestimmtes Bild im Kopf hat, die Google Bildersuche aber einfach nicht das passende bereitstellt. Vielleicht hast du aber auch eine genaue Idee im Sinne, bei deren Visualisierung du Unterstützung benötigst. Um diesen Problemen aus dem Weg zu gehen, stellt die SGE ab sofort die Möglichkeit zur Erstellung von Bildern durch die generative, KI-gestützte Suchfunktion zur Verfügung.

Google selbst gibt dabei dieses Beispiel: Stell dir vor, du möchtest deinen Freund, der Wasserschweine und Kochen mag, mit einer Karte überraschen. Die SGE hilft dir bei der Erstellung der Bilder und zeigt in den Ergebnissen bis zu vier generierte Bilder an, wenn du nach „Zeichne ein Bild von einem Wasserschwein, das eine Kochmütze trägt und Frühstück macht“ suchst. Wird nun eines der vier Bilder angeklickt, zeigt die SGE, wie die generative KI eure ursprüngliche Suchanfrage um beschreibende Details erweitert hat, zum Beispiel „ein fotorealistisches Bild eines Wasserschweins mit Kochmütze, das in einem Wald sein Frühstück zubereitet und Speck grillt“. Von dort aus könnt ihr die Beschreibung weiter bearbeiten, um noch mehr Details hinzuzufügen und das Bild abzuändern.

November Core Update ist abgeschlossen

Das hier wäre kein SEO-Monatsrückblick, wenn wir nicht wieder über ein Core Update berichten würden. Auch diesen Monat hat Google wieder einige Updates für uns bereitgehalten. Google hat bestätigt, dass das November 2023 Core Update – das vierte Core Update in diesem Jahr – vollständig ausgerollt wurde. Das Update begann am 2. November 2023, nur ein paar Wochen nach dem Core Update vom Oktober 2023, das am 5. Oktober ausgerollt und am 19. Oktober abgeschlossen wurde. Die November-Aktualisierung wurde am 28. November 2023 abgeschlossen, 26 Tage nach dem Beginn des Rollouts. Dies ist für ein Core Update ein beeindruckend langer Zeitraum – erfahrungsgemäß dauert dies Art von Update rund zwei Wochen. John Mueller, Search Advocate bei Google, erklärte auf Mastodon, dass die Zeit, die ein Update in Anspruch nimmt, nicht abschätzbar ist und von vielen internen Faktoren abhängt. Darunter auch das Bestreben, im Sinne der Sicherheit inkrementell vorzugehen.

Zeitgleich zum Rollout hat Google einen neuen Beitrag rund um Fragen und Antworten zu Updates für die Google Suche im Blog der Google Search Central veröffentlicht. In diesem beantwortet Google auch die Frage, weshalb so viele Core Updates aufeinander folgten: “We have different systems that are considered core to our ranking process; this month’s core update involves an improvement to a different core system than last month.”

Quellen: Search Engine Land, Search Engine Journal

Ein Screenshot zeigt die Ankündigung des November Core Updates

Jetzt kostenlosen SEO Check sichern!
Einfach Ansprechpartner und URL hier einsenden

Das letzte Google Review Update seiner Art

Nahezu zeitgleich zum November Core Update wurde auch das Google Review Update ausgerollt. Das aktuelle Review Update ist das letzte Update dieser Art, das Google ankündigt. Zukünftige Reviews Updates werden regelmäßig, aber unkommentiert stattfinden.

Auch wenn die Updates nicht mehr bestätigt werden, sollen sie dennoch regelmäßig und kontinuierlich stattfinden. Dies hört sich stark nach Aktualisierungen in Echtzeit an. Das bedeutet, dass Änderungen an deiner Website, ob zum Guten oder zum Schlechten, sich in diesem Bewertungssystem in Echtzeit widerspiegeln können, und nicht erst, wenn Google ein neues Update für das Bewertungssystem herausgibt.

Mit der letzten Aktualisierung der Bewertungen, dem Review Update vom April 2023, hörte Google auf, sie als Update der Product Reviews zu bezeichnen und begann, die Neuerungen als Review Update zu bezeichnen.

Damit geht das Review Update über die vorherigen Product Review Updates von Google hinaus und bewertet Bewertungen zu jedem Thema, das bewertet werden kann, einschließlich Dienstleistungen und Unternehmen, Reisezielen und Medien (zum Beispiel Spiele, Filme).

Google Reviews Updates haben einen besonderen Einfluss auf Websites, die Produktvergleiche und Produkttests anbieten. Dazu gehören auch Affiliate-Websites. Bei diesen Websites ist es wichtig, dass die Inhalte original sind und auf eigenen Erfahrungen basieren. Außerdem sollte Transparenz gewahrt werden. Inhalte von anderen Websites sollten nicht übernommen und als eigene Testberichte oder Produktbewertungen ausgegeben werden.

Quelle: Search Engine Land

Google ist auf der Suche nach versteckten Diamanten: Maßgeschneiderte Erlebnisse und Insights von anderen Usern

Entdecke eine maßgeschneiderte Suche mit persönlichem Ranking

Google führt ein stärker personalisiertes Sucherlebnis ein, das darauf abzielt, Usern mehr Informationen über das, was sie interessiert, direkt in den Suchergebnissen anzuzeigen. Dies geschieht mit mehreren neuen Suchfunktionen, darunter die neue Schaltfläche „Follow“, auf dich zugeschnittene Suchergebnisse, Aktualisierungen von Perspectives, Ersteller-Snippets und mehr.

Im Google Blog werden die Änderungen wie folgt beschrieben:

To help you more easily keep up with searches or topics you come back to a lot, or want to learn more about, we’re introducing the ability to follow exactly what you’re interested in. From your favorite sports team to something more specific, like vegan cooking, you’ll see more useful information related to what you care about across Search, with less effort.

Let’s say you’re training for your first half marathon, and you’ve come to Search looking for tips on getting in better running shape. Tap the “Follow” button in search results and you’ll automatically see articles and videos about marathon training on Discover, the homepage of the Google app. From Discover, you can jump right to the search results page to see more new-to-you content and perspectives related to what you follow, like a video demonstrating a training exercise.

Quelle & Quelle Video:  Google Blog

Mehr Chancen für kleine Websites

Google hat Verbesserungen am Ranking vorgenommen, die darauf abzielen, mehr Inhalte aus sozialen Medien, Blog-Beiträgen, Foren und mehr zu zeigen, die persönliche Einblicke und Erfahrungen vermitteln. Dies ist die Ankündigung der „Hidden Gems“, die Google bereits im Mai gemacht hat.

Ursprünglich hatte Google bekannt gegeben, dass das Hidden Gems-Ranking-Thema in ein bevorstehendes Inhaltsupdate integriert werden würde. Später wurde es jedoch in das primäre Ranking System von Google integriert, das zur Hervorhebung „authentischer“ Inhalte eingerichtet wurde. Diese Inhalte können aus einer Vielzahl von Quellen wie Blog-Beiträgen, Social-Media-Beiträgen, Forenbeiträgen oder anderen Websites stammen, sofern sie als echt gelten und persönliche Einblicke oder Erfahrungen bieten, die nützlich sind. Das Ziel besteht nicht darin, etwas als „verborgenes Juwel“ einzustufen, sondern vielmehr anzuerkennen, dass dieses Genre besonders nützlich ist und in früheren Zeiten nur schwer ans Tageslicht gekommen wäre.

Googles neues Experiment in Search Labs: Notes

Eine Grafik symbolisiert Google NotesGoogle hat ein neues Search Labs Experiment namens „Notes“ gestartet. Mit „Notes“ können Suchende ihre eigenen Notizen zu einem bestimmten Suchergebnis innerhalb von Google Discover verfassen und gleichzeitig anderen Personen die Möglichkeit geben, ihre Notizen zu diesem Suchergebnis zu lesen.

Our goal with this new Labs experiment is to provide access to helpful tips about an article or topic from both experts and everyday people. This not only helps you narrow in on the most relevant information, but also may help you see what worked for others who have been there before.

Once you’ve opted in to Notes in Search Labs, you’ll see a “Notes” button appear below search results in the Google app, and on articles on Discover. Tap this button, and you can see what others have said about the web page. When you visit a page you think is helpful, you can easily create a note to share your experience with the topic or article. You can customize your note with elements like text, stickers and photos, and you can pick from different visual styles to make it feel like your own. In the U.S., we’ll soon launch the ability to add an AI-generated image to your note as well.

Quelle: Google Blog

Neue Rich Results für Diskussionsforen und Profilseiten

Google hat angekündigt, fortan auch strukturierte Daten für Diskussionsforen und Profilseiten zu unterstützen. Erneut liegt hier der Fokus auf dem Mehrwert von persönlichen Inhalten und Erfahrungen:

Search Generative Experience nach wie vor ohne Deutschland

Google weitet die Nutzung seiner Search Generative Experience auf über 120 Länder aus. Auffällig dabei: Ein europäisches Land ist nach wie vor nicht auf der Liste.  Als Teil dieser Ausweitung wurden auch weitere Sprachausgaben hinzugefügt. Ihr könnt die SGE jetzt auch in Spanisch, Portugiesisch, Indonesisch und Koreanisch nutzen. Zudem wurden einige Neuerungen integriert, die die Nutzung noch einfacher gestalten sollen.

Einfaches Stellen von Folgefragen

Eine rudimentäre Änderung besteht darin, dass man in der SGE nun Folgefragen stellen kann. Dies ist besonders hilfreich, da es dem natürlichen Wege der Informationsbeschaffung und der Vertiefung von Themen entspricht. Fortan ist es daher möglich, direkt auf der Suchergebnisse ein Thema tiefer zu erforschen. Frühere Fragen und Suchergebnisse bleiben dabei in speziellen Anzeigefeldern weiterhin ersichtlich, sodass man auf diese zurückgreifen kann, falls nötig.

Ein Screenshot von einer Folgefrage

KI-Unterstützung bei Übersetzungen

Beim Übersetzen von einer Sprache in eine andere ist manchmal ein bisschen Rätselraten angesagt. So kann ein einzelnes Wort in vielen Sprachen mehrere Bedeutungen haben, die von Standardübersetzungsprogrammen nicht unbedingt erkannt werden. Nehmen wir an, du möchtest „is there a tie?“ vom Englischen ins Spanische übersetzen. Das scheint einfach zu sein, aber es ist möglich, dass sich das Wort „tie“ entweder auf ein Kleidungsstück oder auf einen Wettbewerb ohne Gewinner beziehen könnte.

Die generative KI in der Suche hilft, diese Art von Mehrdeutigkeit zu vermeiden. Wenn du demnächst die SGE bittest, einen Satz zu übersetzen, bei dem bestimmte Wörter mehr als eine mögliche Bedeutung haben könnten, werden diese Begriffe unterstrichen angezeigt.

Mehr Definitionen in der SGE

Die SGE unterstützt nun die Anzeige von mehr Definitionen als bei der Einführung dieser Funktion im Spätsommer. Im August zeigte SGE Definitionen für Bildungsthemen – wie Wissenschaft, Wirtschaft oder Geschichte. Jetzt erweitert Google diese Definitionen für Kategorien wie Codierung und Gesundheitsinformationen.

Quelle: Google Blog

Keine wichtigen News mehr verpassen
Dank aktuellen Infos der Konkurrenz voraus: Abonniere noch heute unseren kostenlosen Fachexpertenblog und bleib immer up to date

Bleib immer up to date – mit njoy

Du möchtest keine wichtigen News aus der Welt der Suchmaschinenoptimierung verpassen? Dann abonniere unseren Newsletter und erfahre direkt, sobald wir einen neuen Fachexpertenblog oder SEO-Monatsrückblick veröffentlicht haben – wir freuen uns auf dich!

Dir ist unser Blog nicht genug? Dann schau gerne auf unseren Social-Media-Kanälen vorbei. Auch hier warten weitere spannende Nachrichten aus der Welt des Online Marketings auf dich!

Mach jetzt den ersten Schritt

Nutze unser Kontaktformular

…oder kontaktiere uns direkt!

Kontaktaufnahme Angela Selbert

Deine Ansprechpartnerin

Wir sind für dich da

Montag – Freitag

von 9:00 bis 18:00 Uhr

Anschrift

Hohenstaufenring 62

50674 Köln

njoy online marketing GmbH hat 4,91 von 5 Sternen 134 Bewertungen auf ProvenExpert.com